Kuba – Perle in der Karibik

 

Die Gay-Community auf der ganzen Welt fragt sich, seit wann Kuba die Türen auch für LGBT* öffnete. Vor ein paar Jahren revolutionierte die Tochter des Präsidenten Raul Castro, Mariela Castro die LGBT*-Rechte. Mariela ist mittlerweile der Kopf des „Cuban Center for Sex and Education“ und so hat sie angefangen mit Hilfe dieser Institution, veraltete und traditionelle Vorurteile und Tabus zu brechen. Danke Mariela!

 

Geografisch gesehen gehört die Inselgruppe zu den Großen Antillen. Sie besteht aus der Hauptinsel Kuba, der Isla de la Juventud und rund 4195 kleineren Inseln. Havanna ist die Hauptstadt Kubas und zählt rund zwei Millionen Einwohner. Weitere größere Städte und touristische Ziele sind Santiago de Cuba, Camagüey und Holguin. Im Südosten der Insel, an der Guantánamo-Bucht, befindet sich die Guantanamo Bay Naval Base, ein Marinestützpunkt der US-Marine.

© Vadim_Nefedov

© Vadim_Nefedov

 

Das Klima in Kuba ist tropisch und wird vom Nordostpassat geprägt. Es gibt eine trockenere Jahreszeit von November bis April und eine regnerische Jahreszeit von Mai bis Oktober.

Die kubanische Küche ist eine Mischung aus spanischer, afrikanischer und karibischer Küche. Die Rezepte haben meistens viele Gewürze mit der spanischen und afrikanischen Kochkunst gemeinsam. Die Grundlage der meisten Gerichte ist Reis mit schwarzen oder roten Bohnen. In kubanischen Städten sind kleine Verkaufsstände auf Straßen verbreitet, die eine Vielzahl an belegten Brötchen, Pizza oder lateinamerikanische Snacks anbieten. Auch aus Erdgeschossfenstern von Wohnungen wird so verkauft.

© Eloi_Omella

© Eloi_Omella

 

Havanna ist die Hauptstadt Kubas und ein sehr beliebtes Reiseziel. Die Playa del este, ein kilometerlanger Strand, etwa 25 km östlich von Havanna, ist äußerst beliebt bei LGBT*. Auch der Strand von Mi Cayito ist ein echter Gay-Hotspot. Wer für die Meeresschildkröten nach Kuba kommt, sollte auf die kleine kubanische Ferieninsel Cayo Largo del Sur kommen. Sehenswürdigkeiten in Havanna gibt es natürlich auch reichlich. El Floridita ist eine davon, hier soll die Geburtsstätte des beliebten Drinks Daiquiri sein. Eine besonders romantische Kirche ist die im romanisch-byzantinischen Stil erbaute Iglesia de Jesús de Miramar. (js)

 

© zodebala

© zodebala