LGBTI Kreuzfahrt 2018

Mit Conchita und anderen Stars durchs Mittelmeer

Axel Hotels geht jetzt auch aufs Wasser. Zusammen mit Europas größtem Online-Kreuzfahrtportal Dreamlines aus Deutschland veranstaltet die Gay-Hotelkette Ende September eine 8tägige Kreuzfahrt im Mittelmeer.  „Für uns ist es sehr aufregend, das Axel Erlebnis erstmals auf See zu präsentieren“, sagt Juan Julià, Präsident von Axel Hotels.

Großes Spektakel an Bord mit Partys und Entertainment

Fantastische Shows und Partys angesagter europäischer Clubs bestimmen das Entertainment von Open Sea Cruises x Axel. Bekannte Acts wie die Eurovision Song Contest Gewinnerinnen Conchita Wurst und Loreen, die Vengaboys und die Stars aus „RuPaul’s Drag Race“ kommen mit an Bord. Weitere VIPs und die Auftritte internationaler Popstars sind ebenfalls schon gebucht, werden allerdings noch streng geheim gehalten.

pullmantur_story_-17

© Pullmantur_Story

Die Preise

Die Preise für Open Sea Cruises x Axel beginnen bei 1.299 € pro Person bei Doppelbelegung. Bis zum 31.05.2018 gibt es noch Frühbucherpreise!

 

Die Route

Es geht zu den absoluten Top-Locations am Mittelmeer. Los geht es im hippen Barcelona, weiter an die Côte d’Azur und zum Schluss zum Season-Closing auf Ibiza.

 

Action

Open Sea Cruises wird jeden Tag aufs Neue überraschen, mit Animationen, Aktivitäten, Partys und vielem mehr. Die abendlichen Partys haben immer ein anderes Motto: Eurovision, Cabaret, Ibiza White Night und Back to the 90′!

pullmantur_story_-84

© Pullmantur_Story

Die Kabinen

Für jeden Reisetypen gibt es die passende Kabine. Innen-, Aussen- und Balkonkabinen sind ausreichend vorhanden. Wer es ein wenig größer mag, greift auf eine der diversen Suiten zurück. Insgesamt gibt es 720 Kabinen für 1400 Passagiere.

Das Schiff

Das Mega-Cruise-Event wird auf der Zenith, einem Schiff der Pullmantur Flotte durchgeführt.

 

Wann

  1. September bis 06. Oktober 2018

 

Details Route

 

  1. Tag

Barcelona

Die katalonische Hauptstadt, offen und tolerant, ist die wohl schwulenfreundlichste Stadt Europas. Barcelona begeistert durch weltberühmte Architektur, urbane Strände und spanische Lebensfreude. Taucht ein in die kosmopolitische Metropole bevor Ihr an Bord geht!

Sehenswert:

Auf den Spuren von Antonio Gaudi: Bestaunt die eindrucksvolle Sagrada Familia oder entdeckt im Park Güell das einstige Wohnhaus von Gaudi.

Flaniert vom Hafen über die Las Ramblas ins Gayxample mit den zahlreichen Bars. Tipp: Auf dem Weg lohnt sich ein Abstecher ins historischen Barrio Gótico oder den bunten Boqueria Markt.

Strandlieberhaber aufgepasst: Ein Ausflug an die Platja de Sant Sebastià lohnt sich!

Barcelona, Spain - September 28, 2016: People relaxing in a cafe on famous La Rambla street, Barcelona

Barcelona © Anouchka

  1. Tag

Seetag

 

 

  1. Tag

Ajaccio

 

Ajaccio, die elegante Hauptstadt der Insel Korsika, wartet mit mediterranem Klima auf Euch. Umgeben von bizarren Felsformationen, blauem Meer und schönen Wäldern ist der Geburtsort von Napoleon Bonaparte mit französischem Flair auch durch italienische Einflüsse geprägt.

Sehenswert:

Begebt Euch auf die Spuren von Napoleon und besichtigt den Familiensitz. Auch die barocke Kathedrale von Ajaccio, in der Bonaparte getauft wurde, ist einen Abstecher wert.

Naturliebhabern empfiehlt sich eine kleine Wanderung durch die sattgrünen Pinienwälder oder die Fahrt ins Fangotal mit natürlichen Wasserrutschen und einer erfrischenden Dusche unterm Wasserfall.

Mehr Lust auf Entspannung am Strand? Am Plage Tonnara könnt Ihr in gayfriendly Atmosphäre die Seele baumeln lassen.

Ajaccio, Corsica, France - September, 13, 2016: Ajaccio port cityscape with moored yachts and pleasure boats , Corsica island, France

Ajaccio © Photoprofi

 

 

  1. Tag

Toulon

 

An der Côte d’Azur, zwischen Marseille und St.Tropez, liegt die multikulturelle Hafenstadt Toulon. Bunte und reich verzierte Häuserfassaden erstrahlen im Sonnenlicht. Lasst das französische Lebensgefühl auf einem der gemütlichen Plätze in der Altstadt auf Euch wirken und stimmt Euch auf Eure Entdeckungstour durch das schöne Toulon ein.

Sehenswert:

Von der Wasserseite genießt Ihr einen bildreifen Blick auf die Stadt. Entscheidet Euch für eine Hafenrundfahrt, die Euch an Fischerbooten und Yachten vorbei auch in den militärisch genutzten Teil des Hafens führt.

Ihr möchtet Eure neueste Bademode ausführen? Wir empfehlen einen Abstecher zum Plage Mourillon.

Wer hoch hinaus möchte, der entscheidet sich am besten für eine Seilbahnfahrt auf den Mont Faron. Grandioses Panorama inklusive!

 

 

Narrow alley in Toulon with beige painted ancient buildings.

Toulon © Horst Gerlach

  1. Tag

Palamós

 

Die spanische Costa Brava, der nordöstlichste Küstenstreifen an der spanischen Mittelmeerküste, ist geprägt durch breite Sandstrände, von Felsen umgebene Buchten mit kristallklarem Wasser und pittoresken Ortschaften. Palamós ist der ideale Ausgangspunkt um die Costa Brava zu entdecken.

Sehenswert:

Palamós ist der zweitgrößte Fischereihafen Kataloniens. Schaut dem bunten Treiben im Hafen zu und werdet Zeuge einer Fischversteigerung. Selbstverständlich könnt Ihr in den Restaurants am Hafen auch den fangfrischen Fisch genießen.

Bei einem Ausflug in die katalanische Stadt Figueres kommen Kunstliebhaber auf ihre Kosten. In der Heimatstadt des Künstlers Salvador Dalí findet Ihr das Dalí Museum, das mit der surrealistischen Architektur schon auf die im Inneren des Museums wartenden Kunstwerke hindeutet.

Heißer Tipp: Die Platja de Castell ist wunderschön eingebettet in ein Naturschutzgebiet. Wer mag kann vom Strand einen Abstecher zu der nahegelegenen Burg machen.

"Port and touristic village of Palamos, Costa Brava (Catalonia, Spain). Many fishing boats moored."

Palamós

 

  1. +7. Tag

Ibiza

 

Der zweitägige Stopp auf der Baleareninsel Ibiza ist das Highlight der Reise. Pünktlich zum Season Closing legen wir auf der Insel an. Neben dem pulsierenden Nachtleben mit zahlreichen Clubs und Bars, hat die Insel lebhafte Orte, beschauliche Dörfer und schöne, von pinienbedeckten Hügeln umgebene Buchten zu bieten. Erlebt auf der Insel die Flower Power Hippiekultur, die seit Jahren die Insel prägt.

Sehenswert:

 

Geht in der Altstadt von Ibiza-Stadt, von den Einwohnern als Dalt Villa bezeichnet, auf die Suche nach schönen Mitbringseln und flaniert durch die engen Gassen.

Ein Mojito wartet auf Euch an einem der vielen Stände des berühmten Hippie-Marktes Las Dalias, der bis in die Nacht mit Musik und lockerer Stimmung begeistert.

Direkt neben der Bar Mona Lisa befindet sich in Ibiza Stadt der gay-only Club Lola´s. Extravagante Clubnächte warten hier auf die bunt gemischte Party Crowd.

 

www.open-sea.com/schwulissimo