Malta Pride 2018

Vom 9. bis zum 16. September herrscht Ausnahmezustand in Malta. Wenn es um die letzten Jahre geht, kann Malta auf tolle Events, spektakuläre Shows und jede Menge Spaß zurückblicken. Wer hierzulande noch nicht genug von den zahlreichen Christopher Street Days und Pride Weeks hat, der kann im September eine Pride vor traumhafter Kulisse genießen. Und nicht nur das: Malta ist auch das LGBT*-freundlichste Land in Europa.

© facebook.com/MaltaPride 2018

© facebook.com/MaltaPride 2018

In diesem Jahr wird Malta Pride das neue Ehe-Gesetz feiern, denn die Ehe für alle ist nun auch hier in Kraft getreten. Da kann man ja beruhigt noch einen drauf setzten. Hier wird es nicht langweilig, denn jeden Tag finden Aktivitäten unterschiedlichster Art statt. Und wenn man mal etwas abschalten möchte, dann bietet die geografische Lage Maltas, sicherlich genug Gelegenheit dazu.

Am Samstag den 15. September startet dann der Pride Day, an dem auch Parade und das Straßenfest stattfinden. Los geht es um 16 Uhr in Valletta. Anschließend werden die verschiedensten Tänzer, Sänger und Straßenkünstler ihre Performance zum Besten geben. Am Abend wird es die offizielle Pride Party in Tigullio geben. Wen das noch nicht überzeugt hat, nach Malta zu fliegen, dann ist ja vielleicht die riesige 82 Fuß lange Regenbogen-Flagge, die am Pride Tag stolz getragen wird, Grund dafür.

© elle_lambert

© elle_lambert

Tipps für eine „GreenerPride“ hat Malta auch parat. Unter www.gaymalta.com könnt ihr nachlesen, wie ihr besonders umweltschonend die Gleichstellung und die Toleranz feiert. Von der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel (und damit sind nicht die aus Latex gemeint), bis hin zur fachgerechten Müllentsorgung wird alles erklärt.

Wir wünschen eine tolle Malta Pride! (js)

09. bis 16. September

Valletta – Malta