Und weg!

Die ITB in Berlin verzeichnet erneut Besucher- und Austellerrekorde. Trotz weltweiter Krisen bleibt die Reiseindustrie weltweit auf Wachstumskurs.

Einen großen Anteil hieran haben homosexuelle Männer. Allein für den europäischen Raum wird der Umsatz auf über 50 Milliarden Euro geschätzt. Aber wie reist der Schwule? Reist er anders als Heteros? Wir haben uns mit Gregor Hiebel, Mitbegründer des Reisebüros overtherainbow.de unterhalten.Kiosk_magazin_seite_67bis98-1

Gran Canaria? Kennt doch jeder! Wirklich? Dass es mehr gibt als Jumbo-Center und Dünen, zeigen wir ab Seite 8. Inklusive einem Tatsachenbericht eines Urlaubsreifen, den es via Last-Minute-Buchung auf die Insel verschlagen hat.

Schwule Kreuzfahrten gibt es ja schon seit Jahren. Deutschsprachige waren dagegen bisher nicht unbedingt zu finden. Das soll sich jetzt ändern. TUI schickt „Mein Schiff 2“ 2017 auf große Rainbow Cruise durch das Mittelmeer. Schon jetzt stößt das Angebot auf großes Interesse. Ab Seite 18

Reisenden steht (fast) die ganze Welt offen. Und das ist gut so. Dennoch werden Homosexuelle nach wie vor in vielen Destinationen nicht gerne gesehen und es gibt immer noch Länder, die homosexuelle Handlungen unter Strafe stellen. Wie sieht es aktuell aus? Wo kann man wirklich „gay“ sein? Seite 24

Die gesamte Redaktion wünscht viel Spaß beim Reisen und Lesen!