Urlaub auf Mauritius

Grand Bay

Ein touristisches Zentrum wo ganz schön was los ist, mit dem pulsierenden Nachtleben und tollen Strandküsten ist Grand Bay ein Urlaub mit Überraschungen!
Dieser touristische Ort befindet sich im nördlichen Teil der Insel, etwa rund 73 km entfernt vom Flughafen. Eine Unterkunft zu finden ist kein Problem, buchen Sie einfach eine der vielen Ferienwohnungen, Villen oder eines der nahe gelegenen Hotels ganz nach Ihren Wünschen.
Sie finden ausgezeichnete Restaurants, wo man leckeres Essen genießen kann, das Angebot reicht von der lokalen bis zur internationalen Küche, je nach Geschmack. Entdecken Sie die ausgezeichneten Plätze, wie Le Capitaine, Le Tandoor, Boulette Ti Couloir, Luigi, Happy Rajah, Bistrot de Bacchus und viele anderen Restaurants.
Wenn Sie gern einkaufen möchten, dann bummeln Sie doch einfach durch die herrlichen Einkaufszentren im La Croisette oder im Zentrum von Grand Bay, wo es eine Reihe von verlockenden Angeboten gibt.
Für die Partygänger, die das schillernde Nachtleben nicht verpassen wollen, gibt es die Gelegenheit einigen wirklich guten DJs in den coolen Clubs zu erleben.

Pereybere

Gern besucht von Einheimischen und Touristen ist Pereybere,bekannt für seinen 150m langen weißen Sandstrand. Nur 5 Minuten mit dem Bus vom Zentrum Grand Bay entfernt, gelangen Sie zu dem Platz mit den Strandverkäufern, Snack Buden und Boutiquen.
Dieses kleine touristische Zentrum, am Wochenende oft überlaufen, hat ein paar wirklich schöne Ecken zu bieten, wo man gut entspannen kann, mit einer guten Auswahl an Restaurants und einem Supermarkt.
An dem sehr verlockenden und sauberen Pereybere Strand können Sie während des Tages entspannen oder am Nachmittag einen schönen Spaziergang machen und beobachten wie die Sonne untergeht, den unglaublichen Moment, wenn die Sonne im Meer versinkt, zu genießen!
Wenn Sie etwas mehr Spaß haben möchten, probieren Sie einfach ein paar tolle Wasseraktivitäten aus oder genießen Sie einfach nur zu schwimmen oder ein Sonnenbad zu nehmen. Es gibt reichlich Plätze zum Übernachten, die vom Studio bis zum luxuriös ausgestattetem Hotelzimmer reichen.

 

Port Louis, Mauritius - November 18, 2016: People shops for fresh fruits and vegetables in the traditional fresh market of Port Louis, Mauritius capital city.

Port Louis Market, Mauritius // © AsianDream

Gay auf Mauritius

Lange Sandstrände, kristallklares Wasser und freundliche Menschen: Mauritius ein wunderbares Reiseziel. In Sachen LGBT-Akzeptanz tut sich auch einiges.
Im Allgemeinen ist die gesetzliche Lage, was Homosexualität in Mauritius angeht, eher vage. Zwar werden homosexuelle Pärchen nicht angefeindet, andererseits ist von Toleranz auch nicht viel zu spüren. Gleichgeschlechtliche Ehen oder Partnerschaften werden auf Mauritius nicht anerkannt. Ein Paradox ist die Tatsache, dass Schwule und Lesben zwar gemäß dem Antidiskriminierungsgesetz von 2008 geschützt sind, ein Sittlichkeitsartikel jedoch schwulen Geschlechtsverkehr unter Gefängnisstrafe stellt. Obwohl dieser Sittlichkeitsartikel weitläufig ignoriert wird, ist er eben noch existent und darf nicht unerwähnt bleiben.

Kalaisson Temple Port Louis Mauritius.

Kalaisson Temple Port Louis Mauritius // © 8vFanl

Die mauritische Bevölkerung ist eine bunte Mischung aus verschiedenen Religionen und Ethnien, die alle friedlich auf dieser wunderschönen Insel zusammenleben. In gewissem Grade sind die Mauritier ja auch äußerst tolerant, es macht sich jedoch bei der Bevölkerung Schwulen gegenüber ein gewisses Misstrauen bemerkbar. Für Gays gilt: Diskretion ist angesagt! Viele mauritische Schwule outen sich jahre- oder jahrzentelang nicht, oft leben sie zurückgezogen oder gaukeln der Gesellschaft sogar eine heterosexuelle Ehe vor.
Da Homosexuelle auf Mauritius stets sehr diskret sind, gibt es kaum Möglichkeiten, Singles kennenzulernen. Bekanntschaften werden zwar über Smartphone-Apps gemacht, trotzdem haftet dem Ganzen etwas Zwielichtiges an.
Zu den positiven Entwicklungen auf Mauritius gehört die alljährlich stattfindende Gay-Parade. Außerdem unterstützen auch mehrere einheimische Organisationen homosexuelle Menschen und schützen sie vor der immer noch weit verbreiteten Homophobie auf der Insel.
Die Ansätze zu positiven Entwicklungen und zur Unterdrückung der Homophobie sind auf Mauritius auf jeden Fall da. Nimmt man zur Kenntnis, dass Mauritius mindestens geographisch gesehen zu Afrika gehört, fällt die Beurteilung sogar noch positiver aus, denn der afrikanische Kontinent ist bekannt für seine extreme Homophobie. Hier könnte Mauritius zusammen mit anderen sonnigen Reisezielen wie beispielsweise Kuba oder der mexikanischen Karibik wegweisend sein. (rb)

Umfangreiche Informationen gibt es unter www.info-mauritius.com