Wien

 

EuroPride 2019

Wien wurde als Gastgeber von EuroPride 2019 auserkoren: Auf der EPOA-Jahreskonferenz in Montpellier im Oktober 2016 erhielt die Homosexuelle Initiative (HOSI) Wien den Zuschlag zur Ausrichtung von EuroPride 2019.

Das EuroPride-2019-Motto „Visions of Pride“ soll alle einladen, ihre ganz persönlichen Visionen bei dieser Großveranstaltung zu verwirklichen. Es werden über eine Million BesucherInnen zu diesem mehrwöchigen Event im Juni 2019 erwartet.

Seit 1996 findet die Regenbogenparade statt und zieht seither jedes Jahr immer mehr BesucherInnen an, mittlerweile weit über 100.000. Seit 2007 gibt es Vienna Pride – als Dach und Klammer über allen Veranstaltungen, die rund um die Parade durchgeführt werden. Seit 2010 wird auch ein mehrtägiges Pride Village, meist am Rathausplatz, organisiert. Wien war übrigens bereits 2001 Gastgeber von EuroPride.

EuroPride Vienna 2019: 1. bis 16. Juni 2019

Regenbogenparade: 15. Juni 2019

 

pride-2

LMC Vienna

Die LMC Vienna („Leather & Motorbike Community Vienna) ist ein Non Profit Verein und seit über 35 Jahren ein Motor in der schwulen Fetisch-Community in Wien und Österreich.  Mittlerweile ist die LMC mit fast 2.500 Mitgliedern die größte Organisation des Landes in der LGBT Community und setzt verstärkt Aktivitäten für diese Community, teils durch Spenden, teils durch aktive Unterstützung gemeinsamer Aktionen.

Das HARD ON Vienna ist das Vereinslokal der LMC Vienna und dient Begegnungsstätte von fetisch-interessierten Schwulen, für fetisch-interessierte schwule Männer. Wichtig war es den Mitgliedern, einen Ort zu schaffen, wo man ohne auf kommerzielle Interessen Rücksicht nehmen zu müssen wirklich Fetischkultur leben und sich in einem vor Diskriminierung geschützten Raum treffen kann!

Ende Oktober heißt es nun: Wien in Schwarz – Vienna Fetish Week. Vom 31.10 bis zum 04.11.

© Wolfgang Kerndler

© Wolfgang Kerndler

Das Rosa Wiener Wiesn Fest – Oktoberfest einmal anders erleben

 

Am Freitag, den 5. Oktober 2018 ab 18:30 Uhr, macht Wien der Münchner Theresienwiese auch in diesem Jahr wieder ernsthaft Konkurrenz. Dabei hat sich das Rosa Wiener Wiesn Fest mittlerweile zu dem Fixpunkt der schwulen und lesbischen Szene etabliert. Seit rund sechs Jahren kommen Menschen aus aller Welt im Wojnar’s Kaiserzelt auf der Kaiserwiese zur ausgelassenen Feier im rosaroten Licht zusammen. Doch natürlich sind auch Heterosexuelle im Festzelt herzlich willkommen. Da die Karten äußerst begehrt sind, macht es Sinn, sich telefonisch unter der +43 (1) 503 08 77–12 oder per E-Mail unter: ticket@wienerwiesnfest.at eine oder gleich mehrere der begehrten Einlasskarten zu sichern und freuen Sie sich auf einen feucht fröhlichen Abend in gewohnten farbenfrohen Vielfalt.